top of page
Study_corner.jpg
FAQs
Artist-in-Residence

Hier finden Sie die meisten der anstehenden Fragen zu unseren Residenzprogrammen.

Kosten und Finanzierung

  1. Warum bezahle ich die Residenz? Leider gibt es keine staatlichen Fördermittel. Instandhaltung der Gebäude und Nebenkosten (ca. 5.000 € pro Jahr), Gehalt des künstlerischen Leiters (9 Monate à 2.000 €), nutzbar nur für 5 Monate (23.000 € / 5 = 4.600 € / 15 Plätze = 306,66 € + 19 % MwSt. = 365 €).

  2. Warum sind die Teilnahmekosten für die Residenz gestiegen? Im ersten Jahr erfolgte die künstlerische Unterstützung ehrenamtlich. Der Unterschied im zweiten Jahr ist auf erhöhte Betriebskosten und geringere Teilnehmerzahlen zurückzuführen.

  3. Kann ich selbst Zuschüsse beantragen? Ja. Hier finden Sie eine Liste möglicher Zuschüsse:

 

Infrastruktur, Ausrüstung und Unterkunft

  1. Wie ist die Schlafzimmerausstattung?Die Zimmer sind sehr einfach und mit einem Palettenbett, einer Matratze, einem Kissen, einer Lampe, Strom und Stauraum (Kommode, Kleiderschrank usw.) ausgestattet.

  2. Was soll ich mitbringen?Bringen Sie Ihre eigene Bettwäsche (@Dahlewitz: 90x200cm / @Biesenthal: 160x200cm), eine Bettdecke oder einen Schlafsack und einen Kissenbezug mit. Darüber hinaus benötigen Sie ein Vorhängeschloss (falls Sie Ihr Zimmer oder Studio abschließen möchten), eine Stirnlampe/Taschenlampe (elektrisches Licht gibt es natürlich, aber das Anwesen ist recht geräumig und erfahrungsgemäß ist man sehr froh darüber hier und da), Mückenspray und eine Zeckenzange.

  3. Gibt es WLAN?

    1. @Biesenthal: Begrenzte Qualität, da mitten im Wald.

    2. @Dahlewitz: WLAN nur im Küchenbereich verfügbar.

  4. Gibt es eine Heizung? NEIN.

  5. Wie soll ich mein Zimmer am Ende meines Aufenthalts verlassen? Das Zimmer ist gereinigt (Staubsauger, Wischtuch) und unbeschädigt zurückzugeben. Sollte etwas kaputt sein (z.B. eine Schranktür), informieren Sie uns bitte direkt.

  6. Sind alle Zimmer gleich groß und gleich eingerichtet?Nein. Die Zimmer variieren in Größe und Ausstattung.

  7. Kann ich mein Zimmer/Studio selbst wählen? Wie erfolgt die Zuteilung? Normalerweise gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wir empfehlen jedoch, sich untereinander abzustimmen, die Bedürfnisse des anderen zu berücksichtigen und offen für einen Zimmertausch/Umkleideraum zu sein.

  8. Ist es bequem oder eher rudimentär? Da es sich um eine Zwischennutzung handelt und wir für einen bestimmten Zeitraum ohne Förderung einen Raum einrichten, ist das eher rudimentär.

  9. Wie finde ich mein Studio und wie verlasse ich es?Jedes Studio, ob Einzel- oder Gemeinschaftsstudio, verfügt über Strom und Deckenbeleuchtung. Die meisten Studios verfügen über einen improvisierten Tisch und Stuhl. Das Studio muss am Ende Ihres Aufenthalts gereinigt und aufgeräumt werden.

  10. Kann ich mein Studio/Zimmer abschließen?

    1. @Biesenthal: Keine Möglichkeit, das Studio zu sperren. Für die Schlafzimmertür kann ein herkömmliches Vorhängeschloss verwendet werden, das Sie mitbringen müssen.

    2. @Dahlewitz: Räume sind abschließbar; Die meisten Studios sind Gemeinschaftswerkstätten mit Vorhängeschloss.

  11. Gibt es eine Küche? Ja, es gibt eine ausgestattete Küche, die allen zur Verfügung steht.

  12. Gibt es eine Waschmaschine? Es gibt eine Waschmaschine für die gesamte Gemeinde.

  13. Was ist mit den Ressourcen?Die Gebäude verfügen über Strom/Wasser. Wir bitten um einen sorgfältigen Umgang mit Wasser und Wasser. Elektrizität.

  14. Gibt es im Haus ein Badezimmer?

    1. @Biesenthal: Zwischen dem Hauptgebäude und dem Atelierhaus befindet sich ein Sanitärcontainer.

    2. @Dahlewitz: Ja.

  15. Gibt es Trinkwasser? Jeder Wasserhahn auf dem Gelände sorgt für Trinkwasser.

  16. Ist es im Mai noch kalt? Normalerweise ist es im ersten Monat in den Gebäuden kühler. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Bewerbung. Wenn Sie während der Arbeit ruhig bleiben und kälteempfindlich sind, empfehlen wir Ihnen, im Mai nicht anzureisen.

  17. Gibt es Schimmel in den Gebäuden? In einigen Studios kann es in den kalten Monaten zu Schimmelbildung kommen. Dies wird mit professioneller Hilfe angegangen und unschädlich gemacht. Es können noch Spuren vorhanden sein.

 

Lebensbedingungen und Gemeinschaft

  1. Muss ich selbst kochen und einkaufen? Ja, es gibt Einkaufsmöglichkeiten im Ort.

  2. Muss ich reinigen? Ja, es gibt einen Reinigungsplan, bei dem jede Person ein- bis zweimal im Monat für die Gemeinschaftsbereiche (Küche, Bad, Wohnzimmer, Mülleimer) eingeplant ist.

  3. Muss ich sofort nach dem Kochen/Essen aufräumen und waschen? Ja. Wir sind viele Menschen und jeder möchte einen sauberen Raum betreten.

  4. Gibt es Produkte, die gemeinschaftlich genutzt werden? Wie ist es organisiert?Ja. Häufig genutzte Gegenstände wie Kaffee, Salz, Gewürze, Öl, Essig, Reinigungsmittel, Toilettenpapier usw. werden gemeinsam geteilt/bezahlt. Zu Beginn des Monats wird ein Betrag von 10-20 € gesammelt und diese Produkte werden von den Künstlern gemeinsam gekauft.

  5. Kann ich mein Haustier mitbringen?Ja, aber bitte kontaktieren Sie uns vorher, um alles zu besprechen.

  6. Leben andere Tiere auf dem Gelände? In Biesenthal gibt es teilweise mehrere Hunde.

  7. Werde ich auf Tiere und/oder Insekten treffen?Ja, da die Residenz naturnah ist, kommt es häufig zu Begegnungen mit Tieren und Insekten. Besonders im Hochsommer kommt es zu einer erhöhten Aktivität von Mücken und Zecken. Bitte beachten Sie dies beim Packen Ihrer Kleidung.

  8. Wie gehen wir mit intolerantem Verhalten, Belästigung, Gefährdung, Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transphobie, Behindertenfeindlichkeit oder verletzendem Verhalten innerhalb der Residenz um? In unseren Residenzen gilt eine Null-Toleranz-Politik! Wenn Sie etwas Derartiges erleben, beobachten oder davon hören, melden Sie sich bitte direkt bei uns.

  9. Haben wir Nachbarn und gibt es Lärm- und Nachbarschaftsregeln? Ja. Jeder Ort hat seine eigenen Regeln, die respektiert und beachtet werden müssen.

  10. Wie viele Künstler sind mit mir in der Residenz?

    1. @Biesenthal: Bis zu 15 Künstler leben und arbeiten.

    2. @Dahlewitz: Bis zu 15 Künstler leben und arbeiten.

    3. Aufgrund von Stornierungen kann es jedoch zu kurzfristigen Änderungen kommen (z. B. Visa, Krankheit etc.).

  11. Welche Sprache wird gesprochen? Normalerweise wird Englisch gesprochen.

  12. Kann ich die ganze Nacht Lärm machen? Nein, alle Geräusche, einschließlich arbeitsbedingter Geräusche oder Musik, sollten innerhalb der normalen Arbeitszeit von 6 bis 22 Uhr erfolgen und respektvoll gegenüber unserer Umgebung (Nachbarn, Anwohner, Tiere usw.) sein.

 

Allgemeine Details und Organisation

  1. Gibt es einen Transport zum und vom Wohnheim? NEIN.

  2. Wie komme ich nach Berlin und wie lange dauert die Fahrt?

    1. @Biesenthal: Von der Residenz aus kannst du zu Fuß oder mit dem Fahrrad einen Bus- oder Bahnhof erreichen. Von dort aus gelangen Sie nach Berlin. Die Fahrt dauert tagsüber etwa 1 Stunde und 15 Minuten.

    2. @Dahlewitz: Von der Residenz aus kann man zu Fuß oder mit dem Fahrrad einen Bus- oder Bahnhof erreichen und dann nach Berlin fahren. Von Dahlewitz nach Berlin dauert die Fahrt tagsüber ca. 1 Stunde und 15 Minuten (wegen Bauarbeiten in der Direktverbindung). Für Reiseinformationen empfehlen wir die Nutzung der BVG-App.

  3. Gibt es zu Beginn der Residenz eine Einführung? Ja, nach der Ankunft gibt es ein erstes Treffen mit Vorstellungen und wichtigen Informationen.

  4. Ist Anwesenheitspflicht? Wir bitten um eine Anwesenheits- und Anwesenheitsquote von mindestens 80 % bei Vorträgen. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Sie nicht anwesend sein können.

  5. Muss ich an Künstlerpräsentationen teilnehmen? Mindestens einmal im Monat gibt es eine geplante einstündige Präsentation jedes Künstlers. Ziel ist es, den Arbeitsfortschritt zu zeigen, nicht unbedingt ein fertiges Stück. Ein respektvoller und fruchtbarer Austausch steht im Mittelpunkt. Uns interessiert, wer Sie sind und was Sie interessiert.

  6. Wann und wie findet die Abschlussausstellung statt?Am Ende der Residenz gibt es eine Ausstellung mit allen Künstlern in einem unserer Räume in der Berliner Innenstadt. Diese Ausstellung wird voraussichtlich im Oktober stattfinden und Werke zeigen, die während des Aufenthalts entstanden sind. Die Kuration und Auswahl der Werke wird ausschließlich von der Culterim Gallery verwaltet. Die Auswahl erfolgt während des Aufenthalts, die Werke können in der Residenz gelagert und von Culterim zum Ausstellungsort transportiert werden. Es gibt kein Budget für Materialien/Techniken. Kurz gesagt: Dreitägige Ausstellung, Gruppenausstellung, freiwillige Teilnahme, zusätzliche Programme wie Führungen oder Vorträge, organisiert von der Culterim Gallery.

  7. Kann ich Besuch empfangen? Tagesbesuche sind grundsätzlich kein Problem. Bitte melden Sie sich vorher an und diskutieren Sie mit der Gruppe (in Live- und Chat-Gruppen). Von den Gästen wird erwartet, dass sie den Ort und andere mit Respekt behandeln. Sie sind für Ihre Gäste verantwortlich. Übernachtungsbesuche sind nur in Ausnahmesituationen und nach Rücksprache mit Culterim gestattet.

  8. Wäre es gut, wenn ich bereits Erfahrung im Leben in einer Gemeinschaft hätte? Wäre es gut, wenn ich während meines Aufenthalts Interesse an einem gemeinschaftlichen Wohnen hätte oder offen für einen größeren, vielfältigen Personenkreis wäre? Ja auf jeden Fall. Wir legen unter anderem Wert auf Gemeinschaft und gutes Miteinander. Obwohl die künstlerische Arbeit im Mittelpunkt steht, funktioniert die Residenz nur dann gut, wenn sich alle verantwortlich und wohl fühlen. Bitte passen Sie aufeinander auf.

  9. Gibt es neben den Vorträgen auch ein Programm?Kein geplantes Programm. Einmal im Sommer (voraussichtlich im Juni oder Juli) wird es einen Tag der offenen Tür geben. Ansonsten entscheidet die Gruppe spontan über Aktivitäten (Pizza/Film/Kuchen/Grillen/Workshops etc.).

  10. Ist das Gelände eingezäunt? Nein. Wir sind ein „offenes“ Haus, das Nachbarn und Interessierten Zutritt zum Gelände gewährt. Generell begrüßen wir die Menschen auf dem Gelände mit Freundlichkeit und Offenheit. Ausgenommen sind private Bereiche.

  11. Kann ich einen Workshop anbieten? Ja absolut! Wir freuen uns über den Wissensaustausch und den Austausch. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder kleinere Workshops von Teilnehmern für Teilnehmer. Diese wurden spontan organisiert.

  12. Ist immer jemand von Culterim rund um die Uhr anwesend? Es kann nicht immer garantiert werden. Allerdings ist fast immer ein Assistent vor Ort und jemand ist telefonisch erreichbar.

  13. Muss ich meine Materialien mitbringen? Ja, bitte besorgen Sie sich vorher Ihre Arbeitsmaterialien. Es gibt keine Künstlerbedarfsgeschäfte in der Nähe. Der nächstgelegene ist in Berlin.

  14. Können Sie bei der Beantragung eines Visums behilflich sein? Leider ist es uns derzeit aufgrund unserer Kapazitäten nicht möglich, den gesamten Bewerbungsprozess sorgfältig zu begleiten. Wir können jedoch ein offizielles Einladungsschreiben ausstellen.

  15. Wie läuft das Auswahlverfahren ab?In der ersten Runde prüfen wir Ihre Bewerbung und laden dann einige ausgewählte Personen zu einem kurzen Online-Interview ein. Anschließend treffen wir die endgültige Auswahl und melden uns bis Ende März bei Ihnen.

bottom of page