top of page

25.11. - 27.11.2022
Zweisamkeiten am Kaiserdamm

Leistungstext

Liebe ist in uns allen verwurzelt und verbindet uns – wir lieben und wollen geliebt werden. Drei Paare, in unterschiedlichen Lebensabschnitten und mit unterschiedlichem Hintergrund im professionellen Tanz, geben intime Einblicke in ihre Beziehungen. Sie tanzen und reden über Vertrauen, Entscheidungen, alltägliches Miteinander, Ängste und Träume. Im ehemaligen Luftschutzkeller Kaiserdamm 102 in Charlottenburg entstehen drei choreografische Räume, die die inneren und äußeren Bewegungen in Partnerschaften sichtbar machen.


Regie, Recherche und Choreografie: Laura Witzleben und Simon Köslich * Bühnenbild: Cordelia Lange * Sounddesign / Musik: Davidson Jaconello * Darsteller:inside: Jean Chaize und Brigitte Cuvelier, Tatjana Mahlke und Milena Nowak, Sean Nederlof und Yasmin Schönmann * Beleuchtung und Ton: Stefan Ionita * Produktionsleitung: Chris Wohlrab (TATWERK) * Pressearbeit: Anita Goß * Öffentlichkeitsarbeit & Social Media: TATWERK * Grafik: arc * Assistenz: Mareike Jung


Premiere

25. November – 20 Uhr


Weitere Aufführungen

26. November – 20:00 Uhr

27. November – 16 Uhr und 20:00 Uhr 


Tickets

15,- Euro | ermäßigt 10,- Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) 

Tickets und Infos: https://tatwerk.tickets.de/de/tour/1005905-zweisamkeiten


Standort

Culterim | Ehemaliger Luftschutzbunker Charlottenburg 

Kaiserdamm 102 

14057 Berlin 


Eine Produktion von Leora&SK – Laura Witzleben und Simon Köslich in Zusammenarbeit mit TATWERK | Performative Forschung und CULTERIM. 


Gefördert durch das NATIONALE LEISTUNGSNETZWERK – STEPPING OUT, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Förderprogramm Tanz. 


Medienpartner ist die TAZ. Die Tageszeitung.



bottom of page